homeinfohelp
Baltikum Das Vier-Länder Erlebnis mit Nord-Polen

Reise-Überblick

Reisetermin: 04.07. bis 04.08.2018 (32 Tage)
A
nmeldeschluss: 30.05.2018

 

  • Reiseleitung: Derya und Manuel Krebs
  • Reisedauer PL-Baltikum: 31 Tage
  • Reisedauer Gesamt: 32 Tage (mit Potsdam)
  • Gesamt Km Potsdam bis Stettin: ca. 4.800 Km
  • Km ø an 18 Fahrtagen: ca. 267 Km
  • Ruhetage: 12 (davon 9 mit Programm)
  • Reisestartpunkt: Camping Potsdam (D)
  • Reiseendpunkt: Camping Stettin (PL)
  • Teilnehmerzahl: 10 Pers. min. / 35 Pers. max.
  • Haustiere: Sind auf dieser Reise erlaubt
 






Reise-Informationen

Für diese Polen-Baltikum Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis (gültig bis mind. 6 Monate nach Reiseende), sowie eine gültige, grüne Versicherungskarte auf der die Länder PL (Polen), LT (Litauen), LV (Lettland) und EST (Estland) nicht durchgestrichen sind. Die Straßenzustände sind nicht mit West-Europa vergleichbar. Duschen und Toiletten stehen immer zur Verfügung; allerdings in begrenzter Anzahl und in keinem deutschen Standard! Bitte beachten Sie auch die DEMA-Tours Infos, welche für alle von uns angebotenen Reisen gelten.

Charakter der Reise

Ein einmalig historisches Erlebnis erwartet uns hier im äußersten Nord-Osten Europas, denn jedes der baltischen Länder hat seinen eigenen Reiz, seine eigene Kultur und alle drei Länder natürlich auch ihre gemeinsamen Schicksale.

Hautnah erleben wir auf unserem Weg Geschichte, Tradition und neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten selbstverständlich auch die baltischen Hauptstädte Vilnius (LT), Riga (LV) und die Hansestadt Tallinn (EST), welche auch der geografische Höhepunkt unserer Reise ist (Höhe Stockholm und der Orkney Inseln).

Bei unseren Besichtigungstagen werden wir am jeweiligen Campingplatz abgeholt, gelangen während unserer Transfers bequem in die Städte und erfahren von unseren ausgewählten Fremdenführern interessantes über Architektur, Geschichte und Neuzeit.

Die Trakaier Inselburg, der imposante Berg der Kreuze, Naturparks, Seenlandschaften, der Finnische Meerbusen, die Ostsee- und Bernsteinküste, kilometerlange Strände und die größte estnische Insel Saaremaa bieten uns den perfekten Ausgleich für ein ausgewogenes Reiseerlebnis aus Kultur und Naturschönheit.

Als weiterer Höhepunkt gelangen wir auf die Kurische Nehrung, widmen uns diesem einmaligen Fleckchen Erde drei Nächte und erleben eine Schiffsrundfahrt auf dem Kurischen Haff, das malerische Örtchen Nida (Nidden) und die hohen Wanderdünen die das wüstenartige Landschaftsbild der Halbinsel prägen.

Um Ihnen eine Rundreise zu bieten beginnen wir das Vier-Länder Erlebnis bereits in Deutschland und enden in Stettin (PL); kurz vor der deutschen Grenze. Auf unserem Weg in- und aus dem Baltikum ziehen wir an Polen nicht einfach vorbei, sondern entdecken u.a. seine Hauptstadt Warschau, das Seenparadies der Masuren, die Wolfschanze, die Wallfahrtskirche Heiligelinde, das geschichtsträchtige Danzig mit seinem berühmten Krantor, u.v.m.!

Kommen Sie mit DEMA-Tours zur besten Reisezeit in den Genuss des Vier-Länder Erlebnis und reisen Sie gemeinsam mit uns auf sagenhaften Spuren von Kultur und Tradition.

 

Beschreibung der Reise

1. Tag: Individuelle Anreise aller Teilnehmer auf dem königlichen Campingpark Sanssouci in Potsdam. Inforunde und gegenseitiges Kennenlernen bei unserem Begrüßungsessen.

2. Tag: Wir erreichen Posen (PL) und es bietet sich an, die Altstadt mit seinem Renaissance-Rathaus individuell zu entdecken.

3. Tag: Weiterfahrt zum Campingplatz in Polens pulsierender Hauptstadt: Warschau.

4. Tag: Gemeinsam mit einem Fremdenführer entdecken wir die lebendige Metropole an der Weichsel und sehen die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Altstadt mit ihrem wunderschönen Marktplatz, das Denkmal des Warschauer Aufstandes, den prachtvollen Königsweg, das Königsschloss, u.v.m.!


5. Tag:
Gen Norden steuern wir durch wunderbar-, grüne Natur und erreichen den Wigry Nationalpark mit seiner Landschaft aus über vierzig Seen. Bei einem gemeinsamen Abendessen genießen wir traditionelle Hausmannskost auf dem familienbetriebenen Campingplatz.

6. Tag: Wir fahren hinein nach Litauen und machen Halt in Kaunas; der heimlichen Hauptstadt des Landes. Gemeinsam schlendern wir zum wunderschönen Weißen Schwan im Herzen der Altstadt. Tagesziel ist unser idyllischer Campingplatz bei Trakai.

7. Tag: Gemeinsam mit einem Fremdenführer besichtigen wir heute mit Vilnius die Hauptstadt der Litauer; auch Rom des Baltikums oder Jerusalem des Nordens genannt. Das bunte Gesicht aus Renaissance, Barock und russisch-orthodoxen Kirchen wird uns hier verzaubern.

8. Tag: Ein Rundfahrtboot bringt uns vom Campingplatz zur gotischen Trakaier Inselburg aus rotem Backstein: Wahrzeichen- und eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Litauens. Bei einer Führung besichtigen wir das historische Museum und die weitläufige Burganlage. Der Nachmittag lädt zum ausgiebigen Entspannen am Ufer des Galvésee ein.


9. Tag:
Wir gelangen nach Lettland und erreichen unseren Campingplatz inmitten einer idyllischen Wiesen- und Seenlandschaft bei Aglona. Auf unserer Fahrt stoßen wir auf das in 1989 errechnete, geographische Zentrum Europas und auf die schönste Holzkirche Litauens; versteckt in einsamer Landschaft.

10. Tag: Auf Panoramastraßen gelangen wir durch einmalig, grüne Natur und vorbei an dutzenden Storchennestern zu unserem direkt am See gelegenen Campingplatz bei Vöru in Estland.

11. Tag: Über Tartu - Universitäts-, und zweitgrößte Stadt Estlands - und entlang des Peipsi Sees - dem fünftgrößten Binnengewässer Europas - fahren wir zu unserem Naturpark-Campingplatz inmitten estnischer Wälder.

12. Tag: Ruhetag - Ein Tag der Entspannung um die ersten ereignisreichen Reisetage und Erlebnisse zu verarbeiten.


13. Tag:
Estlands Hauptstadt ruft! Auf unserer Fahrt nach Tallinn fahren wir südlich des Finnischen Meerbusen durch den unberührten Lahemaa Nationalpark. Ihre Reiseleitung weiß, was es hier alles zu entdecken gibt.

14. Tag: Gemeinsam mit einem Fremdenführer beginnen wir den Tag auf dem Domberg und genießen die grandiose Aussicht auf die Altstadt von Tallinn (UNESCO-Weltkulturerbe). Unser Stadtrundgang führt uns vorbei an Kirchen, Freiluftrestaurants, Antiquitätengeschäften und durch urige Kopfsteinpflastergassen. Der Nachmittag lädt zum Bummeln und Shoppen ein.

15. Tag: Auf der Pakri-Halbinsel und bei Paldise gibt es so einiges zu erkunden! Weiter gen Süden rollen wir über einsame Straßen und durch grenzenlose Natur mit farbenfrohen Rapsfeldern. Wir erreichen unseren Campingplatz nahe des malerisch gelegenen Kurort Haapsalu.

16. Tag: Ruhetag - Der Kurort samt Nostalgie-Bahnhof, Bischofsburg und Uferpromenade wartet darauf, bei einer individuellen Radtour von Ihnen entdeckt zu werden.


17. Tag:
Mit der Fähre gelangen wir auf die Insel Muhu (ca. 20 Min. Überfahrt) und besichtigen hier das große Freilichtmuseum. Weiter über einen künstlich angelegten Damm erreichen wir Estlands größte Insel: Saaremaa.

18. Tag: Inselrundfahrt gemeinsam mit einem Fremdenführer. Uns erwartet ein Panorama aus Wäldern, Mooren, Windmühlen und einmaligen Küstenabschnitten und wir entdecken den Inselhauptort Kuressaare mit seiner bekannten Ordensburg.

19. Tag: Entlang der Ostseeküste fahren wir über den verträumten Kurort Pärnu nach Lettland und erreichen unseren Campingplatz in der größten baltischen Stadt: Riga.

20. Tag: Gemeinsam mit einem Fremdenführer besichtigen wir die lettische Hauptstadt und bestaunen u.a. die historische Altstadt, den Rathausplatz, eindrucksvolle Jugendstilbauten und den Dom der Metropole.

21. Tag: Über Kuldiga (Goldingen), die heute wohl ursprünglichste Stadt Lettlands mit ihrer bekannten Backsteinbrücke an den Stromschnellen der Venta, erreichen wir unseren Campingplatz in Ventspils (Windau).


22. Tag:
Auf dem Weg nach Litauen fahren wir entlang der Ostseeküste und über Palanga mit seinem berühmten Bernsteinmuseum. Als einen weiteren Höhepunkt dieser Reise setzen wir in Klaipeda mit der Fähre (ca. 5 Min. Überfahrt) auf die Kurische Nehrung über und erreichen unseren Campingplatz in Nida. Der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Nationalpark mit seiner einzigartigen Natur- und Dünenwelt wird uns zwei Tage lang verzaubern.

23. Tag: Am Morgen spazieren wir in das nahegelegene Örtchen Nida und erleben eine Schiffsrundfahrt über das Kurische Haff. Vom Wasser aus bestaunen wir den Naturpark und die einmaligen Dünenlandschaften der Halbinsel.

24. Tag: Ruhetag - Ein Tag ganz für Sie alleine! Entdecken Sie die grandiose Landschaft bei einem Dünenspaziergang-, bei einer Fahrradtour oder entspannen Sie am traumhaft gelegenen Campingplatz.

25. Tag: Auf unserer heutigen Etappe stossen wir auf den imposanten Berg der Kreuze; Symbol des nationalen Widerstands und von den Sowjets 1961 mit der Begründung des religiösen Fanatismus aufgelöst und verbrannt. Heute erstrahlt der Berg wieder im Glanz abertausender Kreuze.


26. Tag:
Wir fahren nach Polen und erreichen unseren von der Hinfahrt bekannten Campingplatz im Wigry Nationalpark.

27. Tag: Durch malerische Alleen, vorbei an urigen Dörfern und mit Blick auf immer wiederkehrende Wiesen- und Seenlandschaften gelangen wir über Mikolajki zu unserem Campingplatz im Herzen der Masuren.

28. Tag: Ausflug mit einem Fremdenführer zur berühmten Wallfahrtskirche Heiligelinde. Im Anschluss gelangen wir zur Wolfschanze; Führerhauptquartier während des zweiten Weltkrieges und Schauplatz des Hitler-Attentats vom 20. Juli 1944 durch Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Diesen eindrucksvollen Tag runden wir mit einem gemeinsamen Abendessen auf dem Campingplatz ab.


29. Tag:
Auf unserer Fahrt nach Danzig liegen der Oberländische Kanal und die aus rotem Backstein erbaute Marienburg.

30. Tag: Gemeinsam mit einem Fremdenführer folgen wir den Spuren der Solidarnosc Bewegung und entdecken das einzigartige Danzig mit seinem berühmten Krantor.

31 . Tag: Mit Stettin erreichen wir die letzte Station unserer Reise. Am Abend gemeinsames Abschiedsessen am Campingplatz.

32. Tag: Verabschiedung durch Ihre Reiseleitung. Individuelle Heim- oder Weiterreise aller Teilnehmer.


Reisepreis & Leistungen


Teilnehmergebühren

im eigenen Reisemobil oder Gespann
für 2 Personen: 3.890,- Euro

Einzelfahrer/in: 2.580,- Euro


Im Reisepreis enthaltene Leistungen

Alle Campingplatzgebühren inkl. Strom, 1x Begrüßungsessen, 1x Abschiedsessen, Transfer und Stadtbesichtigung mit Fremdenführer in Warschau inkl. Mittagessen, Transfer und Stadtbesichtigung mit Fremdenführer in Vilnius inkl. Mittagessen, Boottransfer und Besichtigung der Trakaier Inselburg mit Führung im Museum und der Burganlage, Transfer und Stadtbesichtigung mit Fremdenführer in Tallinn, Besichtigung des Freilichtmuseum auf Muhu, Rundfahrt mit Fremdenführer auf Insel Saaremaa inkl. Mittagessen, Transfer und Stadtbesichtigung mit Fremdenführer in Riga, Schiffsrundfahrt Kurisches Haff inkl. Mittag-Snack, Transfer mit Fremdenführer zu Heiligelinde und Besuch der Wolfschanze, Transfer und Stadtbesichtigung mit Fremdenführer in Danzig, 2 weitere Abendessen, Eintritte für inkludierte Programme und Besichtigungen, Info-Mappe mit Camping-, Reise-, und Landesinformationen, Landkarte von Polen und Landkarte vom Baltikum mit eingezeichneter Route, detaillierte Wegbeschreibung.


Nicht enthaltene Kosten

Individuelle- Anreise nach Potsdam (D) / Abreise von Stettin (PL), Kraftstoff, Parkgebühren, Fährgebühren (ca. 61,- € bei WoMo mit 2 Pers.), Mautgebühren (ca. 50,- € bis 3,5 Tonnen), Zusatzkosten für Haustiere, Kosten für fakultative Programme und Besichtigungen, persönliche Verpflegung und Ausgaben, Trinkgelder, Souvenirs, Mahlzeiten und Getränke (soweit nicht im Leistungsverzeichnis aufgeführt), Reiserücktritt- und andere Versicherungen.

 

DEMA-Tours Campingreisen • Tel. +49 (0)2833-5756897 • Fax +49 (0)2151-6581525
 
 
 
  
  
 © 2010-2018 dema-tours.de